• -->

Wir bieten professionelle Foto- und Videoschulungen für Einsteiger bis Fortgeschritten an.
Dies kann im kostengünstigen Gruppenunterricht oder auch im Einzelunterricht erfolgen.
Guppenunterricht wird meistens auf max. 12 Teilnehmer begrenzt.
Unser Fotostudio in Erfurt ist professionell ausgestattet und bietet dadurch einen idealen Ort zum Lernen.
Das Studio ist gut zu erreichen, mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln.
Kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

–––––>>>Kurstermine <<<–––––

Teilnehmer-Rezensionen über unsere Kurse

Weitere Informationen unverbindlich anfordern


Fotoschule-Erfurt
Fotografie-Kurse

Grundwissen inkl. Blende, Belichtungszeit und ISO, Cropfaktor, Brennweite und Tiefenschärfe, manueller und automatischer Fokus, Kameraeinstellungen inkl. manueller Modus, Licht (direkt und indirekt ohne Blitz), Weißabgleich, Farbprofile und Histogramm, Dateiformate RAW und JPG, Objektive, Festbrennweite und Zoom, Filter und sonstiges Zubehör, Lichtmessung mit gegebenem Licht, Systemblitz und interner Kamerablitz, Ausgabe an Drucker, Email bzw. Web, allgemeine Bildgestaltung, Fotografische Bereiche, Arbeiten mit Studioblitz inkl. Lichtmessung und Weißabgleich, Gestaltungsmöglichkeiten im Studio, Modelverträge und vieles mehr.

mehr info...

Fotoschule-Erfurt
DSLR-Video-Kurse

Filmen mit DSLRs. Technischer Unterschied zwischen Foto und Video. Grundwissen und Zusammenspiel zwischen Blende, Zeit und ISO. Kameraeinstellungen inkl. Manueller Modus, Licht und Lichtquellen, Weißabgleich und Farbprofile, Filter, Pan- und Tilt-Bewegungen, Rolling Shutter. Audioaufnahmen (In-Kamera und Extern). Drehbuch, Planung und Teamwork. Notwendiges Zubehör inkl. Kaufempfehlungen. Zubehör (wird demonstriert und kann auch ausprobiert werden): Lichtquellen, Slider, Dolly (Kamerawagen), Stative, Riggs, Support-Systeme, Objektive, Viewfinder, Follow-Focus, Steadycam, Mikrofone und sonstige Audiogeräte inklusive Funksysteme u.v.m.

mehr info...

Fotoschule-Erfurt
DSLR-Audiokurse

Bemerkung: Video-Kenntnisse werden vorausgesetzt! Audio ist für die meisten Fotografen ein unbekanntes Thema. Viele Fehler werden im Audiobereich gemacht und sie sind entweder sehr schwer oder sogar unmöglich nachträglich zu beheben. Auch die korrekte Mikrofon-Auswahl für die jeweilige Situation wird behandelt. Alle Mikrofone und Aufzeichnungsgeräte werden im Detail besprochen und können an Fallbeispielen mit Videoaufnahmen ausprobiert werden. Anschließend wird das Thema der Audio- und Video-Synchronisation behandelt. Verschiedene Mikrofone und sonstige Audiogeräte inklusive Funksysteme können von den Kursteilnehmern getestet werden.

mehr info...

Fotoschule-Erfurt
E-TTL Blitzen

Jeder kennt das normale Blitzen, wenn es dunkel ist. Aber das ist nur ein Teilanwendungsgebiet von Blitzgeräten. Moderne Blitzgeräte mit E-TTL Technik können in vielen anderen Anwendungsgebieten (Tageshauptlicht, High-Speed, Makro u.v.m.) erfolgreich angewendet werden. Wir zeigen wie solche Blitzgeräte eingesetzt werden und welches Zubehör sinnvoll ist. Mit etwas Zubehör ist es auch möglich solche Blitzgeräte als kleine, handliche und netzunabhängig portable Blitzanlage zu benutzen. Dies alles können die Teilnehmer in unseren E-TTL-Workshops ausprobieren. Ein kleines Fotostudio kann schnell und günstig aufgebaut werden. Hierzu geben wir viele Tipps und Empfehlungen.

mehr info...

Fotoschule-Erfurt
Akt-Workshops (ab 18)

Es stehen zwei Studiosets für die Teilnehmer zur Verfügung - ein High-Key (hell) und ein Low-Key (dunkel). Somit ist ein sinnvolles Arbeiten in Theorie und Praxis mit viel und wenig Licht garantiert. Der Workshop ist in zwei Teile aufgeteilt - Teil 1: Licht Theorie, Farbtemperatur Theorie, Umgang mit Studio-Blitzanlagen, Kamera, Objektive und Zubehör, Kameraeinstellungen, Lichtmessungen mit einem Blitzmessgerät, Modellverträge, Umgang mit einem Modell, Test-Shooting ohne Modell - Teil 2: Es steht ein Modell für Akt-Fotografie für den zweiten Workshop-Teil zur Verfügung und kann unter Anleitung Fotografiert. Abschluss-Diskussion mit dem Modell.

mehr info...


Auf der Suche nach Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich der digitalen Fotografie bin ich auf die Fotoschule Erfurt gestoßen und damit auf Raymond Casey - eine glückliche Fügung! Vergangenes Wochenende war es mir vergönnt den Intensivkurs Digitale DSLR-Fotografie wahrnehmen zu können. Zwei Tage intensives Training in Theorie und Praxis unter Gleichgesinnten. Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen hat Raymond Casey immer wieder anhand praktischer Beispiele und Übungen seinen unerschöpflichen Erfahrungsschatz einfließen lassen und neben vielem anderen aufgezeigt wie schnell und unkompliziert sich auch schwierige Lichtsituationen meistern lassen. Die ausführlichen Kursunterlagen und dargestellten Übungen helfen bei der eigenen Nachbearbeitung und Vertiefung des Gelernten. Die äußerst angenehme, unkomplizierte und freundliche Atmosphäre hat einfach Spaß gemacht. Ich kann und werde diesen Kurs besten Gewissens weiterempfehlen und selbst von weiteren Kursangeboten Gebrauch machen. Freue mich schon drauf! Danke Raymond für zwei tolle Tage! – Laurent Wolf -Moderation und Musikalische Unterhaltung- aus Cursdorf - Foto-Intensivkurs –

Ich habe kürzlich am DSLR Einsteigerkurs teilgenommen und konnte mit sehr viel neuem Wissen am Ende des Tages wieder nach Hause fahren. Bislang habe ich mit der DSLR Kamera eigentlich immer nur im Automatik Modus fotografiert. Raymond konnte mir aber in seinem Kurs sehr strukturiert aufzeigen, was man noch alles mit einer DSLR Kamera machen kann und der Automatik Modus wir bei mir in Zukunft wohl nicht mehr benötigt. Raymond hat viel Wissen in sehr angenehmer Atmosphäre vermittelt und ich kann den Kurs absolut weiterempfehlen. – Christian Gerlach aus Erfurt - Foto-Einsteigerkurs –

Hallo Raymond!   Deine Stadt-Fototour war für mich persönlich ein gelungener und erfahrungsreicher Tag. Besonderst die fototechnischen Einstellungen an der Kamera für Panorama, Gegenlichtaufnahmen und die Langzeitbelichtung waren für mich zum Teil neu und Lehrreich. Auch war ich von Dir sehr überrascht, dass Du Dich so gut über die Geschichte von der Stadt Erfurt auskennst. Ich werde bestimmt in nächster Zeit auf einen Deiner Kursangebote zurück kommen. Zum Beispiel mal im Studio den richtigen Umgang mit Beleuchtung und Blitzanlage lernen!!   Liebe Grüße Ingolf – Ingolf aus Erfurt - Fototour durch Erfurt –

Ich bin mit sehr wenigen Vorerfahrungen zum Thema Bildbearbeitung in den Kurs und kam mit solidem Basiswissen nach 9 Stunden wieder heraus. Immer wieder bemerkenswert, wie leicht verständlich Raymond den teilweise sehr professionellen Stoff vermittelt. Auf jeden Teilnehmer wurde individuell eingegangen und man bekam wieder viele Tipps am Rande. Sehr empfehlenswert für alle, die mit Photoshop arbeiten möchten. – Claudia W. aus Erfurt - Bildbearbeitung am Computer Grundkurs –

Am 2.11. nahm ich wiederholt an einem Kurs der Fotoschule Erfurt teil. Auch diesmal hat sich jeder Euro gelohnt und die Fototour kann ohne wenn und aber weiter empfohlen werden. Raymond führte die Gruppe von 8 Personen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und zu den traumhaften Fotospots der Landeshauptstadt. Dabei wurde uns neben fotografischem Wissen auch so einiges über Erfurt nahegebracht. Fazit: Genialer Fotounterricht während eines 8-stündigen Stadtrundgangs mit einem tollen Fotolehrer und Stadtführer. – Mario Neumann aus Erfurt - Fototour durch Erfurt –

Am vergangenen Sonntag war ich Kursteilnehmer der ersten "Fototour durch Erfurt". Ich wollte meinen fast in Vergessenheit geratenen Wissensstand in Bezug auf die richtigen Einstellungen für professionelle Fotos wieder auffrischen und gleichzeitig in der Handhabung meiner neuen Kamera sicherer werden. Beides ist mir Dank des sehr gut vorbereitet und durchgeführten Kurses gelungen. Nicht nur fototechnische Details, sondern auch Anektoden und Historisches zur Stadt Erfurt machten den Kurs kurzweilig und mir großen Spaß. Die Locations, an denen wir unter Raymonds fachlicher Expertise unser gerade neu erworbenes Wissen anwenden konnten, waren sehr gut gewählt und boten ausreichend Motive. Das Highlight war hier in meinen Augen das Dach des RADISSON. Eine Aussicht (und Motive ohne Ende) auf Erfurt, die man wahrscheinlich nicht so oft genießen kann. Wie bei jedem "Pilotprojekt" gibt es auch hier noch ein paar kleine Hinweise, wie es vielleicht noch etwas besser geht. In Anbetracht der langen Dauer (13:00 bis ca. 21:00 Uhr) könnte ich mir durchaus vorstellen, dass man nach ca. 5 Stunden eine kleine Pause einlegt, in eines der vielen gemütlichen Lokale einkehrt und bei einer Tasse Kaffee und einem kleinen Imbiss kurz bespricht, was bisher gut war, wo es noch Probleme gibt und was noch anliegt. Die dafür benötigte Zeit kann man ja vielleicht abzweigen, indem man ein oder zwei Locations einspart. Das würde nach meiner Meinung der Vielfalt der Motive keinen Abbruch tun. Alles in allem war es für mich eine gelungene Sache, die ich mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen kann. Ich bin einem professionellen Foto nach dem Kurs ein gutes Stück näher gekommen und das bei einer kurzweiligen, interessanten und lehrreichen "Fototour durch Erfurt" – Thomas aus Bad Langensalza - Fototour durch Erfurt –

Die Fototour durch Erfurt am Sonntag, den 02.11.2014 war ein spannender Ausflug über Kirchtürme und Hoteldächer, durch kleinste Gassen, über Pflaster und Schienen. Wir haben durch gezielt gewählte Einstellungen unseren Kameras Geheimnisse entlockt, deren Ergebnisse sich sehen lassen können. Alles in allem - ein sehr gelungener Tag - den ich nur empfehlen kann. – Sabine aus Bad Langensalza - Fototour durch Erfurt –

Vom Winde verweht, beschreibt den Abend ziemlich gut :-( Treffpunkt war der Petersberg, doch als der Wind dann schließlich schon Raymonds Fotoschirme durch die Gegend blies und der Regen immer schlimmer wurde, gaben wir auf und verlagerten den restlichen Kurs ins Studio. Viel gelernt habe ich an diesem Abend trotzdem. Es ging um Blitzanlagen, vor allem mobile und preiswerte Varianten zum selbst zusammen stellen. Wie immer absolut empfehlenswert. – Claudia W. aus Erfurt - Abendkurs Stadtfotografie III –

2 tolle Models begleiteten uns an diesem Wochenende und dienten als super Motive ;-) Ich habe so viel gelernt zum Thema Portrait-Fotografie: welche Einstellungen, welche Blitzanlagen, welche Posen... Und alles zum selbst ausprobieren. Somit hat man nach diesem Wochenende auch tolle Bilder für sich selbst zum mitnehmen. Die Stunden vergingen wie im Flug, vor allem weil auch die Settings gewechselt wurden (Studio, Picknick in der Natur, Stausee Hohenfelden). Langeweile kommt bei den Kursen von Raymond nie auf und man lernt immer wieder tolle neue Leute kennen. Super sind auch die vielen Tipps zum Thema Equipment - welche Objektive sind für welche Motive besonders geeignet, welches Zubehör lohnt sich wirklich, welches Stativ bringt wirklich etwas, usw. Meine Wunschliste wächst und wächst :-) – Claudia W. aus Erfurt - 2-tägiger Portrait Workshop –

Ich möchte hier die Gelegenheit nutzen, um mich für den 2-tägigen Portraitworkshop zu bedanken. Dozent Raymond Casey geht sehr differenziert auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein und führt kompetent durch das Thema. Als Lehrer hat er den komplexen Themenkreis der Portraitfotografie anhand von praktischen Beispielen sehr gut erklärt. Die Atmosphäre war sehr angenehm, die Models geduldig und freundlich. Der Kurs bot nicht nur die Möglichkeit einige gelungene Aufnahmen - sowohl innen als auch außen - zu machen, sondern auch Wissenswertes über das Fotografieren mit und ohne Blitzanlage. Zukünftig werde ich gern an weiteren Workshops der Fotoschule-Erfurt teilnehmen. – Grit Kästner aus Erfurt - 2-tägiger Portrait Workshop –

Ganz neu im Programm, der Intensivkurs für Portraitfotografie. Da ich hauptsächlich in diesem Bereich aktiv bin, natürlich genau das richtige für mich. Der Kurs ging 2 Tage und war gefüllt mit allem was man über Portraitfotografie im Studio und draußen wissen muss. Der erste Tag war im Studio, dort wurden die verschiedenen Belichtungs-möglichkeiten, von Dauerlicht, Studio bzw. portablen Blitzen und allem was mit Licht zu tun hat gezeigt und erklärt. Mit dabei ein tolles Model Paar welches für die Fotos zur Verfügung stand. Nach dem zeigen und erklären eines Themas war natürlich immer genug Zeit zum selber probieren, und fragen stellen. Ein Teil behandelte auch das posing und die richtigen Anweisungen des Models. Am zweiten Tag ging es dann raus um das gelernte auch nach draußen zu übertragen, auch hier gab es wieder verschiedene Situationen zum fotografieren und das zuvor gelernte anzuwenden. Alles in allem ein super Kurs der sich auf jedenfall gelohnt hat! :-) – Steffen G. aus Erfurt - 2-tägiger Portrait Workshop –

Am Dienstag Abend war es wieder soweit. Ich durfte meinen fotografischen Horizont erweitern. Thema war Wassertank-Fotografie. Seit langem bestaunte ich schon diese Art von Fotografien in unterschiedlichsten Medien. Das wollte ich auch können. An diesem Abend wurde intensivst erläutert, wie die Kamera einzustellen ist, der Aufbau wurde erläutert und nicht nur das - es wurde immer wieder unterstrichen, warum bestimmte Aufbauten oder Einstellungen wichtig sind und wann etwas nicht funktioniert. Es sind nach einigen Übungen exzellente Fotos mit unterschiedlichen Sorten von Obst und Gemüse (Paprika rot gelb, Erdbeeren, Ananas) entstanden. Vielen Dank nochmal an Raymond für seine Ausdauer, Geduldigkeit und netten Art sowie an die dufte lustige Truppe dieses Abends. Ich freue mich schon auf den Aufbaukurs mit Blitzfotografie im November. – Jörn aus Erfurt - Wassertankfotografie –

Gemüse und Obst werden in diesem Kurs mal aus einer ganz anderen Perspektive betrachtet - unter Wasser. Irre was es für einen Effekt erzielt, wenn man eine Ananas, Erdbeeren, Paprikas, Hände/Finger oder alles zusammen ins Wasser platschen lässt. Jeder der Teilnehmer konnte echt schöne Bilder mit nach Hause nehmen. – Claudia W. aus Erfurt - Wassertankfotografie –

Hallo Raymond, vielen Dank für den interessanten und lehrreichen Abend. Es hat wie immer großen Spaß gemacht und ich bin mit dem Kopf voller neuer Ideen und Anregungen nach Hause gefahren. Die nun kommende "dunkle" Jahreszeit werde ich bestmöglich nutzen, um das Thema Nachtfotografie mal wieder öfter anzugehen. Also nochmals vielen Dank und bis zum nächsten Mal! – Rainer aus Andisleben – DSLR-Foto-Übungskurs Stadtfotografie Teil II –

Es ist immer wieder schön neue kreative Möglichkeiten der Fotografie kennen zu lernen. Das gute man benötigt gerade mal ein Stativ, eine Kamera ;) und den internen Timer oder alternativ eine Fernbedienung (diesmal noch ein Schirm ;) ) Wir starteten direkt in der Stadt am Domplatz wo wir uns gleich beweisen mussten das wir nicht nur "Schönwetterfotografen" sind *daumenhoch*. Der regen lies dann aber auch recht schnell nach und die Stimmung stieg. Die Übungen fingen erst bei Tageslicht an wo wir mit Bewegungsunschärfe experimentierten und gingen über zu Langzeitbelichtungen und indirektem blitzen in der Dämmerung/Nacht. Mir persönlich gefielen die Übungen mit der Bewegungsunschärfe am besten weil sie leicht nachzumachen und ein absoluter Hingucker sind. Danke an die Gruppe gute Zusammenarbeit und natürlich danke Raymond, bis zum nächsten mal.... – Andreas Höfer aus Erfurt – DSLR-Foto-Übungskurs Stadtfotografie Teil II –

Ein schöner, interessanter und mit einigen AHA-Effekten verlaufener Abend. Wir lernten Möglichkeiten kennen, Aufnahmen mit Bewegungseffekten spannend zu gestalten. Sei es eine fahrende Straßenbahn oder auch einfach Fußgänger im Hintergrund, es kamen tolle Fotos heraus. Raymonds Anregungen zum Umgang mit Stativ, Blitz und anderem Zubehör waren absolut lehrreich. Motto: Kreative Verwendung aller Möglichkeiten, super!!! Es entstanden echt coole Bilder und die Lust auf weitere Kurse ist ungebrochen. Danke :-) – Daniela Nierlich aus Jena - Stadtfotografie Teil II –

Thema des Übungsabends war "Stadt Fotografie". Wie kann man das am besten? In der Stadt natürlich. Es ging los am Domplatz und durch die Innenstadt, wo wir an mehreren Stellen halt machten und uns verschiedene Techniken und Tricks gezeigt wurden, um das, vielleicht für einige im ersten Moment langweilige Thema Stadt-Fotografie, sehr interessant zu machen. Dabei immer wieder mal diesen "aha" Effekt zu haben machte den Abend sehr kurzweilig. Mit Licht spielen, mit vorhandenem Licht arbeiten, den Blitz einsetzten, Bewegung ins Bild bekommen, all diese Bereiche wurden wieder sehr gut und anschaulich von Raymond erklärt, gezeigt und konnten dann natürlich selbst ausprobiert werden. Alles in allem wieder mal ein gelungener Abend mit vielen neuen hilfreichen Eindrücken. Ich freue mich schon auf das nächste mal :-) – Steffen G. aus Erfurt - Stadt-Fotografie Teil II –

Treffpunkt war der Erfurter Dom und dies diente uns auch gleich als Motiv für unsere Wasserspiegelung-Fotografie. Der Dom spiegelte sich in Pfützen und heraus kamen super Bilder. Mit der Straßenbahn haben wir mit starren und bewegten Bildern gespielt. Der Fischmarkt, die Marktstraße und die Krämerbrücke bildeten weitere interessante Motive. Auch hier waren wieder viele nette Leute dabei und es war ein gelungener Abend. – Claudia W. aus Erfurt - Stadt-Fotografie Teil II –

Durch eine Freundin aufmerksam geworden besuchte ich am 12.7.14 den eintägigen Grundkurs bei Raymond und bin sowohl ihr für den Tipp als auch ihm für den tollen Kurs dankbar. Die Theorie wurde klasse vermittelt, die Unterlagen dazu sind top und auch die Übungseinheiten zur praktischen Umsetzung waren ein ausgewogenes Komplettpaket. Ganz besonders hilfreich fand ich die Anregungen zum praktischen Umgang mit meiner Kamera und die kompetenten Hinweise zu bestimmten (Licht)Situationen, denen man immer wieder ausgesetzt ist. Nicht zu vergessen, das Ganze war vom Umgangston her so erfrischend, daß ich gerne wieder komme. Ich freue mich schon auf schöne Übungsabende, bei denen ich in toller Atmosphäre üben kann. Danke!!! – Daniela Nierlich aus Jena - Foto-Einsteigerkurs DSLR –

Nach einem klasse Einsteigerkurs in die Fotografie gönnte ich mir einen Grundkurs zur Fotobearbeitung. Auch hier wieder hervorzuheben ist für mich die super Kursleitung durch Raymond. Wichtige Grundlagen erklärte er geduldig, bis das Prinzip verinnerlicht war. Übungseinheiten zum eigenen Umgang mit den Dingen waren zu jeder Thematik eingeplant und bei Fragen gab es immer eine kompetente Antwort. So geht richtig gute Wissensvermittlung! Wie auch schon im anderen Kurs kam der Spaß nicht zu kurz. Der Tag verging wie im Flug! Und die Lust am Bearbeiten ist enorm geworden! Mein Fazit: Ich hatte Spaß, ich habe wahnsinnig viel gelernt und ich werde wiederkommen! – Daniela Nierlich aus Jena - Grundkurs Fotobearbeitung –

Die Möglichkeiten, die Vor- und Nachteile der Fotografie im RAW Format wurden super vermittelt. Raymond erklärte auch sehr anschaulich, wo und warum diese Option Sinn macht und wo es eher kontraproduktiv ist. Die Arbeit mit dem RAW Converter zeigte er am Beispiel sehr eindrucksvoll und es war faszinierend zu erleben, was man aus "verloren geglaubten" Bildern herausholen kann. Selbst als Nutzer von PS-Elements kann man doch noch einiges umsetzen! Auch die Möglichkeit, selber erste Schritte zu tun, fehlte nicht und bei Fragen oder Problemen gab es immer eine Lösung. Das war definitiv gut investierte Zeit! Ich freue mich auf weitere Kurse! – Daniela Nierlich aus Jena - Übungskurs RAW Converter –

Bisher war ich nur mit meiner Digitalkamera unterwegs. Ich wollte jetzt gerne einen Einstieg in die professionelle DSLR-Fotografie. Dazu war ich hier beim Profi genau richtig. Da es zeitlich bei mir etwas problematisch war, buchte ich nach Absprache mit Raymond den Grundkurs und den Aufbaukurs als Privatunterricht. Ich kann sagen: absolut empfehlenswert. Hinsichtlich der Termine und Zeiten kam mir Raymond sehr entgegen und war absolut flexibel. Ich erhielt mit viel Geduld einen umfassenden, tiefgründigen Einblick sowohl theoretisch als auch praktisch. Ein ganzer Tag war als Übungstag vorgesehen. Raymond gestaltete den Unterricht professionell, locker, mit Zeit zum Üben und hatte immer ein offenes Ohr für meine Fragen und ist umfassend darauf eingegangen. Es hat viel Spass gemacht und ich habe viel gelernt. Auch die aufgezeigten Möglichkeiten hinsichtlich des (vorhandenen) Zubehörs und Equipments beeindruckten mich sehr und verhalfen mir zur eigenen Entscheidungsfindung, was ich für mich am besten kaufen sollte. Besser hätte ich es mir nicht wünschen können. Vielen lieben Dank nochmal an Raymond an dieser Stelle. Weitere Kurse wie z. B. Bildbearbeitung werde ich auf jeden Fall besuchen. – Susanne aus Thüringen - 4-tätiges Einzeltraining –

Dies war mein erster Kurs bei Raymond und es war super! Ich hatte mir kurz davor eine digitale Spiegelreflexkamera zugelegt und wenig/kaum Erfahrungen im Umgang mit dieser. Dieser Kurs war hierfür genau das Richtige. Es hat mir die Grundlagen auf sehr praktische Art und Weise sehr gut verdeutlicht. Danach konnte ich loslegen :-) Es hat viel Spaß gemacht. Vor allem hat mir die Atmosphäre gut gefallen. Man hat Gleichgesinnte kennengelernt und konnte sich austauschen und evtl. auch für weitere gemeinsame Fotoprojekte Kontakte knüpfen. Dies sollte nicht mein erster Kurs bei Raymond bleiben... – Claudia W. aus Erfurt - Wochenend-Intensiv-Fotokurs –

Nachdem ich nun den 5. Kurs bei Raymond mitgemacht habe kann ich sagen, es macht riiiiiiesigen Spaß. Die Gruppe setzt sich immer neu zusammen so brauchen auch Neueinsteiger keine Angst zu haben und - es gibt keine dummen Fragen, jeder wird hier ernst genommen und bekommt eine Antwort egal ob Neuling, Semi- oder Profi. Einige Teilnehmer sind häufiger dabei und man lernt sich kennen. Ich lerne immer etwas und werde im Umgang mit der eigenen Kamera sicherer. Obwohl ich vorher auch schon gute Bilder gemacht habe, war es früher mehr Zufall oder die Kameraautomatik. Jetzt lerne ich warum ich was, wie mache und die Trefferquote wird höher. Außerdem traut ich mich an kreativere Bildideen ran und die Bildbearbeitung macht auch (meistens) was ich will. Die Kurse Umfassen immer ein Thema das letzte mal Street Fotografie/Nachtfotografie und diesmal ging's nach einer kurzen theoretischen Einleitung in die Innenstadt von Erfurt. Wenn 11 Leute mit Stativ und Kamera den Eingang zur Krämerbröcke belagern fällt das schon auf. Die Neugier der Passanten war erstaunlich und durchweg sehr positiv. Wie viel Spaß wir dabei hatten seht Ihr auf dem Bild. Vielleicht sieht man sich mal... Bis später Sabine – Sabine aus Erfurt - Übungskurs - Street Fotografie/Nachtfotografie –

Streetfotografie war für mich eine total neue Herangehensweise an die Fotografie. Es kommt hierbei auf eine Momentaufnahme an, ohne das diese bemerkt wird. Dabei erhält man ein verblüffendes Ergebnis. Nach der Theorie fuhren wir in die Stadt und konnten dem Profi live über die Schulter schauen. Mit viel Übung und gezielten Hinweisen haben wir uns dem "perfekten Bild" genähert. Raymond, für mich war das ein phantastischer Abend und ich habe viel gelernt. – Manu aus Thüringen - Übungskurs - Stadt/Street-Fotografie –

Der Fotokurs Stadt-Fotografie vom letzen Dienstag (10.06.2014) war wieder sehr lehrreich. Deine Tipps zur Gestaltung der Bilder schon beim fotografieren sowie der Umgang mit Langzeitbelichtung und vor allem die Tipps zur Streetfotografie waren TOP. Ich denke, dass ich diese bei meinem nächsten Stadtrundgang anwenden werde. Vielen Dank noch mal. – Hans aus Erfurt - Übungskurs - Stadt/Street-Fotografie –

Ich kann den Kurs nur empfehlen. Hier kann man das zuvor erworbene theoretische Wissen gleich in die Praxis umsetzten. Raymond hat Theorie und Praxis mit viel Humor rüber gebracht. Durch die professionelle Unterstützung von Raymond geht man mit ganz anderen Augen durch die Stadt und entdeckt sehr viele schöne Motive. Diese werden dann natürlich, mit diversen Einstellungen, auch gleich festgehalten. Bei dem 2 - 3 stündigen Streifzug durch die Stadt und den vielen Stopps hat man auch genügend Zeit sich mit den Einstellungen für ein gelungenes Bild vertraut zu machen und diese zu vertiefen. Für Rat und Tat stand Raymond immer zur Seite. Danke für den gelungen Abend, bis zum nächsten Kurs. – Andrea aus Erfurt - Übungskurs - Stadt/Street-Fotografie –

Wieder einmal hatte ich einen wunderbaren Fotokurs, diesmal: Stadt-/Streetfotografie. So oft komme ich nicht in die Verlegenheit, abends loszuziehen, nur um von dieser wunderschönen (Alt)Stadt Fotos zu knipsen. Nachtaufnahmen haben von Natur aus schon ein besonderes Flair. Nun konnte ich es - unter deiner professionellen Anleitung - selber ausprobieren. Nicht nur das. In unserer Gruppe entwickelte sich eine gewisse Eigendynamik, sodass selbst ich (als eher unkreativer Mensch) ein Gespür dafür entwickeln konnte, klassische Sehenswürdigkeiten aus alternativen Blickwinkeln aufzunehmen (man muss nur aufpassen, dass man nicht von einer Straßenbahn überrollt wird ;-) ). Die Thematik Streetfotografie haben wir zuvor im Studio behandelt. Zum Einen natürlich Kameraeinstellung, Verhalten während des Fotografierens und Beispielfotos (insbesondere aus London), zum Anderen aber auch die Auswahl der Objekte. Während man bei der Stadtfotografie hauptsächlich Häuserfassaden, Hinterhöfe, Ornamente, etc. ablichtet, steht bei der Streetfotografie der Mensch bzw. die Menschenmassen im Mittelpunkt. Beide Themengebiete werden bei meinen zukünftigen Städtereisen auch andere Motive auf die Speicherkarte verbannen als bisher. Die dazugehörigen Fotobücher werden mit Sicherheit um einiges aufgewertet! Die angelegten 29 EUR Kursgebühr sehe ich somit als Investition. Dafür danke ich Dir, Raymond! – Ralf Neumann aus Erfurt - Übungskurs - Stadt/Street-Fotografie –

Ein toller Kurs, der Theorie und Praxis auf angenehme Weise verbindet, eine Gruppe, mit der es viel Spaß gemacht hat zu fotografieren und die Möglichkeit, endlich mal ein Stativ einzusetzen. Dabei immer wieder neue Erkenntnisse und spannende Anregungen zu Teilbereichen der Fotografie. Sehr empfehlenswert und eine schöne Art, den Dienstag Abend zu verbringen! – Uta aus Gotha - Übungskurs - Stadt/Street-Fotografie –

Wieder mal ein gelungener Übungsabend bei Raymond, diesmal gab es erst eine kurze Einführung zu den Grundlagen, den Einstellungen und den Möglichkeiten für eine erfolgreiche Streetfotografie. Im Anschluss ging es dann gleich in die Stadt um das gelernte umzusetzen. Wir ließen uns nicht von dem zu erwartetem Gewitter abschrecken und erkundeten dennoch das ganze Gebiet um die Krämerbrücke mit der Kamera und dem Stativ, wofür wir dann auch mit schönen Bildern belohnt wurden. Erfurt bei Nacht ist doch nicht so langweilig wie ich dachte :) Danke an Raymond und die nette Gruppe, Ich freue mich schon auf das nächste mal. – Andreas Höfer aus Erfurt - Übungskurs - Stadt/Street-Fotografie –

"The BIG FIVE for Life" - ein Ziel - endlich vernünftig fotografieren zu lernen, habe ich am Wochenende in einem Einsteigerseminar in die Tat umgesetzt. In entspannter Atmosphäre, einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis, bei individueller Betreuung wird man von einem Weltklasse-Profi in die Geheimnisse der Fotografie eingeweiht. Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs. Absolute Weiterempfehlung. Vielen lieben Dank an Raymond. – Ute aus Erfurt - DSLR-Einsteigerkurs –

Spontan und flexibel, so schaffte es Raymond, mich in die Studioblitz Fotografie einzuarbeiten. Learning by doing, so die Devise, und dank des vorhandenen Equipments konnte ich mich schnell ausprobieren. Raymond gibt gern Erfahrungen weiter, arbeitet bewusst mit Licht und Schatten, findet schnell eine Lösung und vermittelt scheinbar spielend doch sehr effektiv. Technik und Software kennt und benutzt er wie seine Westentasche. Keine Frage blieb offen. Dank seines unglaublich weitreichenden Wissens gab es darüber hinaus noch den einen oder anderen praktischen Tipp dazu. Danke und mach weiter so. – Corina Wujtschik - Bildjournalistin - www.mcklick.de - Studioblitz Fotografie –

Ich besuche nun schon seit mehr als einem Jahr Raymonds Fotokurse. Den Fotos hat das schon viel gebracht, aber irgendwann kommt man um die Bildbearbeitung nicht herum. Für Ungeübte ist der Bildbearbeitungs-Grundkurs daher absolut empfehlenswert; man bekommt an einem Tag einen sehr guten Ein- und Überblick zu den verschiedenen Möglichkeiten und Werkzeugen mit den entsprechenden step-by-step Übungsmöglichkeiten. Die Schwierigkeit bei mir: mein technisches Verständnis und der damit einhergehende Lerneffekt ist recht schwach entwickelt, so daß der Dienstag Abend ein Muss war. Für mich sehr schön: Raymond hat noch einmal viel erklärt, aufgefrischt und ein paar Tricks gezeigt, so daß mir der Abend im weiteren Umgang mit Photoshop weitergeholfen hat. Das Thema "Bildbearbeitung" ist aber sicherlich genau so breit gefächert wie die Fotografie an sich und wir Teilnehmer auf einem sehr unterschiedlichen Niveau (von mir als Anfänger bis zu Leuten, die sich auskannten und ein paar neue Kniffe kennenlernen wollten). Ich glaube daher, daß hier ein breites Interesse an Spezialthemen besteht und hoffe auf weitere Abende zur Bildbearbeitung. In diesem Sinne bis bald, Uta – Uta aus Gotha - Dienstagskurs-Bildbearbeitung (Übungsabend) –

Ich hatte am 10.05. und 11.05. den Fotointensivkurs bei dir. Ich muss sagen das ich wirklich begeistert war. Ich hatte einen Gutschein von meinem Freund zum Geburtstag bekommen da ich privat sehr gerne Fotos schieße. Und es hat sich gelohnt. Ich habe viel dazu gelernt und es war eine schöne Zeit :D Ich habe mir auch vorgenommen weiter Kurse zu besuchen.
Mach weiter so :D – Marion Ebersoll aus Erfurt - DSLR-Foto-Intensivkurs –

Der Fotokurs bei Herrn Casey war für alle Teilnehmer unserer Gruppe eine praxisnahe Weiterbildung. Das neue Wissen über das komplexe Thema Fotografie konnte dadurch schnell angewandt und in die tägliche Arbeit integriert werden. – Oliver Grosser - Unternehmenskommunikation | Präsidialbüro - Industrie- und Handelskammer Erfurt –

Ganz spontan entschied ich mich, an diesem Workshop teilzunehmen, obwohl ich vorher kaum mit Fotobearbeitungsprogrammen in Kontakt war. Während des gesamten Kurses hatte ich keine Schwierigkeiten, Ray zu folgen und die Grundtechniken zu verstehen. Klasse war, dass nach einer Erklärungsphase, in welcher wir die zu gehenden Schritte am Beamer verfolgten, immer Zeit war, selbst nochmal an Beispielbildern auszuprobieren, wie eine Technik anzuwenden ist. Der Kurs hat mir super viele Einblicke in verschiedene Prozesse gegeben, was man alles mit Fotos anstellen kann! Eine tolle Anregung, eigene Fotos geschickt zu bearbeiten und das Ergebnis zu bewundern! Auch die Atmosphäre war sehr angenehm und die kleinen Pausen zwischendurch ließen immer Zeit und Luft, um Dinge nochmal selbstständig zu wiederholen oder einfach mal kurz abzuschalten. Außerdem war Ray jederzeit für Fragen offen und fragte nach jedem Arbeitsschritt nach Verständnisfragen, sodass man immer hinterherkam. Insgesamt ein wirklich toller Workshop, der viel Konzentration fordert, jedoch spannende Einblicke in Berabeitungsmöglichkeiten von Fotos gibt. Mir hat der Kurs sehr viel Spaß gemacht und ich empfehle ihn auf jeden Fall weiter! Vielen Dank an Ray! :) – Ada Zeitler (Erfurt) - Bildbearbeitung-Grundkurs –

Auch ich war sehr neugierig, was mich bei einer Fotoschule erwartet. wenn wir uns über 9 Stunden über die Fotografie mit Spiegelreflexkameras unterhalten, dachte ich mir: das muß was hängen bleiben... Und ich kann es jeden empfehlen, egal von welchem Hersteller die Kamera ist... Raymond nimmt einem die Unsicherheit und zeigt mit viel Charme und Profiwissen auf was es zu achten gilt.. Theorie und Praxis hatten ein ausgewogenes Anteil und die ganze Atmosphäre war sehr professionell. Dank dieses Seminares werde ich üben üben und nochmals üben um eines Tages solche schönen Fotos selber machen zu können... Großes Lob von einem Fan von dir und meine Empfehlungen hast du sicher. Ich find es klasse das solch ein Profi für uns greifbar ist, die nächsten Besuche bei Folgeseminaren sind dir gewiß... – Torsten Rothe - DSLR-Einsteigerkurs –

Bildbearbeitung:
Ein klasse Workshop, gute Einführung in die Grundlagen der Bildbearbeitung und super Anwendungsbeispiele. Auch jetzt, nach 2 Wochen, ist alles noch im Hirn und abrufbar für die Bearbeitung der bisher liegengebliebenen privaten Fotos - und das Aufhübschen der Fotos geht jetzt nicht nur schneller als vorher, sondern das Ergebnis ist auch viel besser.

Panorama-Fotografie:
Wer sich immer wieder fragt, warum die bisherigen Versuche mit Panoramafotos häufig misslingen, der sollte diesen Kurs besuchen. Hier gab es gute Tipps, sich spezielle Hilfsmittel für gute Panoramaaufnahmen selbst zu bauen und auch die Vorzüge und Nachteile diverser Programme wurde gut dargestellt. Mein Favorit sind die Kugelpanoramen - eigentlich ganz einfach zu machen ... Mir hat alles gut gefallen. – Ingo aus Erfurt - Bildbearbeitung und Panorama-Fotografie –

Also ich besuchte das erste Februar-Wochende den 2-tägigen Foto-Intesivkurs bei Maxplay in Erfurt. Ray, der Moderator begrüßte uns pünktlich 10 Uhr in seinem Studio und los ging's gleich in lockerer Atmosphäre. Wir waren 12 Teilnehmer und waren alle gleich per Du. Ich war aus technischer Sicht so ein wenig der Außenseiter, da ich mit einer Pentax-Ausrüstung daher kam. Aber kein Problem sagte Ray, die Grundtechnik, welche er uns sehr anschaulich vermittelte, ist letzlich immer gleich! Egal welchen Kamerahersteller man verwendet. Meine Intension war eigentlich die Zusammenhänge zwischen Blende-Belichtungszeit-ISO besser zu verstehen, und am Ende des Tages hat sich mir in dieser Hinsicht sehr vieles erschlossen. Der zweite Tag beihaltete viele praktische Übungen, mit Tip's und Trick's vom Profi Ray:-)... Alle Punkte der verteilten Agenda hat er penibel angerissen und abgehandelt. Als Fazit kann ich sagen, dass mir dieser Kurs wirklich viel gebracht hat! Allen Hobbyfotographen, die Ihre vorhandene Technik ausreizen und noch bessere Foto's machenwollen, die Maxplay Fotoschule, sprich Raymond nur empfehlen!!! Viele Grüße und nochmal vielen Dank für den sehr informativen Kurs - Uwe – Uwe aus Oldisleben - DSLR-Foto-Intensivkurs –

Wieder ein sehr interessanter und lehrreicher Besuch bei Raymond im Studio, diesmal ging es um das Fotografieren im Studio im speziellem um Aktfotografie. Es war ein sehr praxisbezogener Kurs mit einem echten Fotomodel, am Anfang ging es erst einmal um die ganzen Voraussetzungen der Studiofotografie (Kamera Einstellungen, Ausleuchtung, Umgang mit dem Model, Rechtliche Absicherung...) dann direkt zum Shooting. Es gab auch viele Tipps fürs eigene kleine Studio und das für kleines Geld *daumenhoch*. Danke an Raymond, das Model und die nette Gruppe, freu mich schon aufs nächste Mal ;) – Andreas Höfer aus Erfurt - DSLR-Foto-Aktkurs –

Beim Stöbern im Internet fand ich die Erfurter Fotoschule und das vielfältige Kursangebot. Ich war auf der Suche nach einer Möglichkeit, mit professioneller Hilfe und Anleitung in die Welt der Aktfotografie einzusteigen. Der Kurs bei Raymond ist dazu bestens zu empfehlen. Wir waren eine sehr kleine Gruppe, die sich bei Kaffee und Keksen mit der Theorie und der Praxis vertraut gemacht hat. Falls jemand befürchten sollte, seine Kamera bringt die Studiobeleuchtung nicht zum Blitzen ( ... wie bei mir der Fall), das ist fast egal, man darf auch mit der Kamera des Meisters fotografieren. Alles war sehr familiär und ungezwungen, vor allem auch die Zusammenarbeit mit dem Modell. Von ihr erhielten ungeübte Fotografen auch gleich Tipps, ob die gewählte Pose ein passendes Bild ergeben würde, oder wohl doch nur für den Papierkorb geknipst wird. Also Dank an Raymond, das Modell und die ganze Gruppe - hat Spaß gemacht - und ich werde wohl Wiederholungstäter bei der Erfurter Fotoschule. – Ingo aus Erfurt - DSLR-Foto-Aktkurs –

Ich kam zur Fotoschule über einen Gutschein, den mir meine Freunde zum Geburtstag geschenkt haben. Ich muss sagen, das war eine Super gute Idee. Zuerst habe ich mich mit Trick-Fotografie versucht, um die Lokation kennen zu lernen. Es war ein sehr amüsanter Workshop, mit viel Equipment und noch mehr guten Ideen. Es ist schon erstaunlich was mit Fotografie alles darstellbar ist. Einige Zeit später entschied ich mich an dem DSLR-Aufbaukurs teilzunehmen. Dort sollte es auch um Blitzfotografie gehen. Was mich besonders interessierte, da ich auf diesem Gebiet noch einigen Nachholbedarf verspürte. Da an diesem Kurs nur 4 Personen teilnahmen, konnten viele Fragen beantwortet werden. Es wurde auch einiges an fotografischem Zubehör vorgestellt und ausprobiert. Alles in allen die Zeit war sehr angenehm und lehrreich. Vielen Dank Raymond. – Elke L. Erfurt - DSLR-Foto-Aufbaukurs –

Seit ca. einem Jahr fotografiere ich mit meiner Spiegelreflexkamera Canon EOS 60D und war der Meinung, dass ich "ein Auge" für gute Motive habe und auch gute Bilder mache. Jetzt weiß ich, was ich bei manchen Fotos falsch gemacht habe. Raymond Casey hat es in seiner netten Art in seinem netten und geräumigen Fotostudio geschafft, mir noch mehr Spaß auf richtiges Fotografieren zu machen. Nun weiß ich annähernd, was alles in meiner Kamera steckt. Die Grundzusammenhänge zwischen Blende, ISO und Belichtungszeit wurden ausführlich erläutert und in einigen praktischen Übungen umgesetzt. Es wurden verschiedenste Kameraeinstellungen erläutert und an praktischen Beispielen getestet, die man auch im Studio dann gleich ausprobieren konnte. In dem Kurs wurde nicht nur das "Wie" erklärt, sondern auch das "Warum" und welche Effekte daraus entstehen können! Wirklich super! Ich habe begriffen, warum ein richtig gutes Bild Zeit braucht und dass es viele technische Hilfsmittel gibt, noch mehr aus meinen Fotos herauszuholen. Ein Kurs, der sich für mich richtig gelohnt hat! Ich werde auf jeden Fall weitermachen und einen, zwei, drei, usw. Aufbaukurs(e) besuchen. – Jörn Cyranka aus Erfurt - DSLR-Einsteigerkurs –

Letzten Herbst kaufte ich mir nun endlich eine DSLR-Kamera, nachdem ich etliche Jahre mit einer digitalen Kompakten ganz brauchbare Fotos machen konnte, was auch im Freundes- und Familienkreis bestätigt wurde. :-) Schnell stellte ich allerdings fest, dass ich nicht im Entferntesten gewillt war, die Bedienungsanleitung der neuen Kamera von 325 Seiten "auswendig" zu lernen aber doch so motiviert, mir irgendwie das nötige Grundwissen anzueignen. Denn die Fotos, die ich mit der Neuerwerbung machte, waren für mich alles andere als zufriedenstellend. Gott sei Dank fand ich den Weg zu Raymond Casey und seiner Foto-Schule. Wir waren sieben hoch motivierte Fotoamateure im DSLR-Einsteiger-Kurs und Raymond war ein professioneller und fantastischer Ausbilder. Der Unterricht war so gehalten, dass die Basics logisch aufgebaut vermittelt wurden, Theorie und Praxis gleichermaßen eine Rolle spielten und das ganze in lockerer Atmosphäre stattfand. Dabei war es unerheblich, ob einer ein "echter" Einsteiger war oder bereits schon ambitionierter Hobbyfotograf mit höherwertigem Equipment, alle konnten gleichermaßen profitieren von dem außergewöhnlich umfangreichen Wissen und Kenntnissen unseres Kursleiters. Auf alle Fragen wurde umfassend eingegangen. Neben Fakten zu Objektiven, Brennweiten, Belichtungszeiten, ISO-Werten, Tiefenschärfe und deren Zusammenhängen gab es auch reichlich Ratschläge zum kreativen Fotografieren und nützlichen Equipment (muss nicht immer teuer, aber praktisch sein). Das uns zur Verfügung gestellte Handout sieht bei mir bereits nach wenigen Tagen aus wie ein altes zerlesenes Heft mit reichlich Randbemerkungen. Zudem habe ich mir umgehend einige nützlich Teile im Onlinehandel bestellt und bin nun gespannt auf meine hoffentlich künftigen "Erfolge".
Für mich steht fest, dass dies nicht mein letzter Kurs hier war, ich komme wieder. – Arnfried M. aus Erfurt - Foto-Einsteigerkurs –

Der DSLR Fotokurs mit Raymond ist sehr fundiert und übersichtlich. Sehr gut geeignet, wenn jemand mit mehr oder wenigen Grundkenntnissen eine strukturierte Einführung ins Fotographieren finden möchte. Das Wichtigste: Blende-Zeit-Iso UND der eigene Kopf wird in Zusammenhang gebracht und geübt. Wer also glaubt, schon ein bisschen was zu können und bereit ist zuzuhören, kann bei Raymond noch ganz viel lernen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auf den Aufbaukurs! – Simone Zopf (Erfurt) - Foto-Einsteigerkurs –

Am Dienstag war ich zum Foto- Übungskurs "Wassertank". Ich habe wieder ganz neue Erfahrungen und Aha- Effekte erleben dürfen. Diesmal fand ich auch sehr gut, dass man dieser Art und Weise der Wassertank-Fotografie, mit wenigen Mitteln, auch gut zu Hause durchführen kann. Lieber Raymond, es war wieder ein sehr schöner Übungsabend und ich freue mich schon auf den nächsten Foto-Übungsabend. Vielen Dank. – Nicole Schmidt aus Erfurt - Wassertank-Fotografie –

Es war mal wieder Zeit für einen Workshop, Thema diesmal, SW-Fotografie. Begonnen hat der Kurs mit vielen Beispielbildern, die sich besonders gut für SW Fotografie eignen. Weiter ging es mit verschieden Möglichkeiten Farbbilder in SW mittels Photoshop umzuwandeln. Ganz praxisnah haben wir dann zusammen ein Bild von Grund auf bearbeitet, montiert und umgewandelt. Es war wie immer sehr aufschlussreich, es gab den Kursinhalt nochmal auf Papier zum mitnehmen, und wie ich ganz super fand, die Beispielbilder zum mitnehmen, um zu Hause selber nochmal "basteln" zu können. Ich freu mich schon auf den nächsten Kurs. :-) – Steffen G. aus Erfurt - Schwarzweiß-Fotografie –

Und wieder einmal ein gelungener Abend bei Raymond, mit einem erneutem Ausflug in das interessante und breit gefächerte Thema der Trickfotografie. Diesmal ging es besonders darum mit geringem Aufwand an Zeit und Technik kreative Bilder zu fotografieren, die jeder dann zu Hause auch nachstellen kann. Voraussetzung waren lediglich ein Stativ, was eigentlich jeder DSLR-Besitzer sein eigen nennen sollte und einen günstigen Systemblitz, alle anderen Hilfsmittel findet man in jedem Haushalt. Ich denke das Thema ist noch lange nicht Ausgeschöpft und in diesem Sinne freue ich mich auch schon sehr auf den nächsten Abend. Gerade zur Weihnachtszeit freut sich bestimmt der ein oder andere über diese Tricks um seine Grußkarten zu veredeln ;) In diesem Sinne "Ein Frohes Fest und gute Bilder" – Andreas Höfer aus Erfurt - Trickfotografie - Teil 2 –

Nochmals vielen Dank für den kurzweiligen und lehrreichen Abend. Im kleinen Kreis von acht Fotofreunden, die mehr als nur gelegentlich "knipsen" wollen, veranstaltete unser bekannter Profi Raymond Casey einen kurzen, aber dafür äusserst lehrreichen Abendworkshop in gemütlicher Runde und vorweihnachtlicher Atmosphäre bei Stollen und Glühwein am vorigen Montag zwischen 19 und fast 23 Uhr. Spannend war's und sehr gehaltvoll. Das Thema hiess "Trickfotographie" und Raymond verstand es, das Thema auf den Punkt präzise zu treffen. Äusserst kurzweilig und mit viel didaktischem Geschick (und englischem Humor sowieso) vermittelte er uns Dinge aus seiner dicken Trickkiste, insbesonders unter dem Aspekt, dass alles mit üblichen Zutaten, die ein ganz gewöhnlicher Haushalt so hergibt, machbar sein sollte. Kamera und Blitzlicht vorausgesetzt (muss nicht einmal ein besonderes sein), so etwas hat ja jeder, -aber was man alles damit anfangen kann, ganz ohne zusätzlichen finanziellen Aufwand, alles mit den bekannten Hausmitteln, das war für die meisten Teilnehmer mehr oder weniger Neuland. Wir haben jedenfalls alle ordentlich dazugelernt. Auch das nachträgliche Betrachten der hier entstandenen Bilder lässt staunen. Etwas mehr als 3 Stunden kurzweiliger und geselliger Fortbildung liessen in uns allen einen Wunsch aufkommen und wir sagten: Hoffentlich bald wieder einmal so, Raymond. Danke und bis zum nächsten Mal! Wir wissen, in Deiner Trickkiste ist sicher noch mehr drin! Wir wollen daher auch mehr, also in diesem Sinne und bis bald Tommy– Thomas aus Arnstadt - Trickfotografie Teil 2 –

Nachdem ich schon den Einsteiger Kurs besucht habe, war es nun an der Zeit den Aufbaukurs in Angriff zu nehmen. Es wurden 4 verschiedene Themen besprochen. Eine kleine Wiederholung, Headshot Photography, Blitzfotografie und Available Light Fotografie. Für mich war der Kurs sehr interessant weil er genau die Themen enthalten hat die mich sehr interessieren. Wie immer wurde die Thematik sehr verständlich und praxisnah von Raymond erklärt. Es war auch noch genügend Zeit die Theorie gleich in der Praxis ausprobieren zu können. Alles in allem wieder mal ein prima Kurs den ich mit viel neuem Wissen abgeschlossen habe :-) – Steffen G. aus Erfurt - DSLR-Foto-Aufbaukurs –

Ich habe zum ersten Mal an einem Fotokurs teilgenommen und war begeistert. Raymond ist ein cooler Typ und ein Fachmann, der es geschafft hat, mich über die Grundlagen hinaus sehr anschaulich und pragmatisch in die Geheimnisse einer guten Fotografie einzuweihen. Ich kann nur empfehlen auch bereits vor einer Kaufentscheidung zu einer Kamera einen Grundlagenkurs zu besuchen, denn hier erhält man wichtige Tipps. Der Grundkurs war thematisch gut abgerundet und doch individuell. Hier habe ich mich gut angeleitet und informiert gefühlt. Ich freue mich auf die nächsten Kurse und Anregungen und wünsche Raymond weiterhin eine ruhige Hand und gute Perspektiven. – Sabine aus Bad Langensalza - DSLR-Einsteigerkurs –

Diesen Abend machten wir einen Abstecher in das weite Thema der Trickfotografie, schon erstaunlich was man doch mit einfachen Hilfsmitteln für super Effekte erzielen kann. Schwerpunkt lag diesmal auf dem Erstellen von Fotos mit verschiedenen Lichteffekten im Bulbmodus (Langzeitbelichtung) und Highspeed Fotografie mit Wassertropfen. Alles wurde prima erklärt und anhand zahlreicher Beispiele gezeigt. Die benötigten Aufbauten wurden besprochen und jeder konnte mit der eigenen Kamera gleich alles selbst probieren. Die Vorbereitungszeit für die meisten Effekte lag um die 5 min, also ein minimaler Zeitaufwand und für jeden nachvollziehbar. Pflichthilfsmittel für Trickfotografie sind ein Stativ, eine Fernbedienung (Kabel oder Funk sogar der Kamerainterne Timer reicht dafür aus) das sollte eigentlich auch jeder besitzen. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was es doch für eine Fülle an Möglichkeiten der Fotografie gibt. Ich freu mich schon riesig auf den nächsten "Ausflug" mit Raymond ;) – Andreas Höfer aus Erfurt - Trickfotografie –

Der letzte Workshop bei Raymond war wieder einmal sehr interessant und hat viel Spaß gemacht. Das Thema war diesmal Trickfotografie. Es war erstaunlich mit welch einfachen Mitteln man sehr beeindruckende Effekte erzielen kann. Man braucht nur ein paar Lichtquellen...;-) Schön war auch das dass gezeigte auch gleich selbst mit der Kamera ausprobiert werden konnte. Wie immer wurde auch alles wieder super erklärt und vorgeführt. Zeitdruck gab es auch keinen und selbst nach dem Kurs war noch zeit für ein paar fragen. Ich habe wieder viel mitnehmen können und es hat so Lust geweckt das ich auf dem Heimweg gleich was ausprobieren musste. Daumen hoch, freue mich schon auf´s nächste mal. :-) – Steffen G. aus Erfurt - Trickfotografie –

Als Stammkunde einer weiteren Thüringer Fotoschule bin ich diesmal "fremd gegangen" und habe am Kurs "Trickfotografie" teilgenommen. Eine konkrete Vorstellung bzw. Erwartung hatte ich nicht, war aber im Anschluss echt begeistert - es war richtig gut! Besonders gefallen hat mir Raymond's lockere und verspielt-lustige Art, den Teilnehmern dieses Gebiet der Fotografie näher zubringen und Lust auf mehr zu wecken! Auch wird dabei nicht auf die Uhr geschaut. Die kleine Teilnehmerzahl war sehr angenehm, so war sehr viel individuelle Betreuung gegeben. Und auch danach gibt Raymond viele tolle Tips, auch wenn sie mit dem eigentlichen Kurs gar nichts zu tun haben und dieser schon längst vorbei ist - was ich unbezahlbar finde. Ganz sicher werde ich noch weitere Kurse mit Raymond buchen, hoffentlich geht es auch mal ins Freie... Ich werde die Kurstermine verfolgen und melde mich, sobald etwas zeitlich passt. Also ein ganz großes Dankeschön und bis zum nächsten Mal! :-) – Rainer aus Andisleben - Trickfotografie –

Der Kurs "Trickfotografie" war ein besonderes Erlebnins. Man (Frau) konnte so richtig loslegen. Aus diesem Kurs habe ich wieder sehr viele neue Dinge gelernt und sehr gute Tipps bekommen. Dieser Kurs und Deine Anregungen machen Lust auf weitere, neue und eigene Versuche/ Experimente mit der Kamera. Vielen Dank für diesen besonderen Einblick in die Trickfotografie. Ich freue mich schon auf den nächtsen Kurs.– Nicole Schmidt aus Erfurt - Trickfotografie –

Vielen Dank für den ausführlichen Bildbearbeitungskurs. Es war ein vielfältiger Einblick in das Programm Adobe Elements. Jetzt heißt es fleißig üben und einfach anwenden : ) – Susann aus Erfurt - Bildbearbeitung-Grundkurs –

Letzten Sonntag habe ich den Photoshop Einsteigerkurs bei Raymond besucht. Am Ende des Kurses, war mein Interesse nach Bildbearbeitung mehr denn je geweckt. Es wurden von Grund auf die Techniken erklärt und gezeigt die Grundlage sind um mehr aus den gemachten Fotos herauszuholen. Dabei wurden die einzelnen Methoden immer gleich an Beispielbildern gezeigt und angewendet. Natürlich konnte bei den vielen Möglichkeiten und dem Programmumfang nur am Eisberg gekratzt werden, aber es hat auf jedenfall die Lust geweckt zu probieren, mit dem Programm zu spielen und mehr aus seinen Fotos herauszuholen. Gerne wieder!! :-) – Steffen G. aus Erfurt - Bildbearbeitung-Grundkurs –

Hallo Raymond, will nun endlich auch ein paar Zeilen schreiben. Die Zeit rennt uns davon. Denke gern an diesen tollen Intensivkurs zurück, aus dem ich eine Menge Wissen mitnehmen konnte. Ich bin tief beeindruckt, was meine Kamera alles kann. Wie dumm ist es eigentlich, sich eine teure Kamera zu leisten und dann immer nur mit Automatik zu fotografieren. Ich kann diesen Kurs nur jedem empfehlen, vor allem weil man in so kurzer Zeit eine Unmenge an Wissen aus dem Kopf eines absoluten Profis mitbekommt. Ich hoffe, dass ich das alles irgendwann umsetzen kann und werde üben, üben, üben. Beim Kurs Bildbearbeitung bin ich definitiv bald auch dabei, freue mich schon darauf. Bis dahin liebe Grüße und alles Gute von Heike aus Gotha– Heike aus Gotha - DSLR-Foto-Intensivkurs –

Letzten Dienstag war ich zum Übungskurs bei Raymond gewesen. Das Thema war Zeitrafferaufnahmen, auf den ersten Blick klingt es vielleicht etwas unspektakulär, aber uns wurden anhand schöner Beispiele und der sehr guten Erklärung die faszinierenden Möglichkeiten aufgezeigt die damit möglich sind. Raymond hat sich wieder viel Mühe gegeben und Aufwand betrieben um das Thema so anschaulich und interessant wie möglich zu gestalten, sodass man am liebsten gleich die Kamera in die Hand nehmen und loslegen will. Freue mich schon auf das nächste mal! :-)– Steffen G. aus Erfurt - Zeitraffer-Fotografie –

Wieder ein Kurs für Neugierige, die sich nicht nur mit Urlaubsfotos abgeben wollen :-) Also für mich hat es sich gelohnt wieder einmal in ein neues Themengebiet reinzuschnuppern. Diesmal ging es um Zeitraffer-Fotografie. Besprochen wurden die Grundlagen für die Aufnahme und Erstellung von Zeitraffer-Filmen, wie z.B. die benötigte Ausrüstung, Kameraeinstellungen und Programme zum Erstellen von Filmen. Anhand von Videobeispielen zeigte uns Raymond die verschiedenen Aufnahmemöglichkeiten (z.B. fest auf einem Stativ, bewegt mit einer Videoschiene, einem Videokran oder von einem Fahrzeug) und die Auswirkungen von kleinsten Aufnahmefehlern, die vorher genannt wurden. Im praktischen Teil ging es um den Aufbau einer Videoschiene für bewegte Zeitrafferaufnahmen, wahlweise gesteuert per Hand mit Hilfe eines Flaschenzuges oder mit Motorantrieb - alles selbst gebaut und geeignet zum Nachbauen. Genial ist die Möglichkeit die Kamera mit einem Android Tablet bzw. Handy über einen Wi-Lan Router fernzusteuern. Somit gibt es endlich kein langes Kabel, das im Weg hängt. Leider Pech für mich als Sony Benutzer... dass es diese ferngesteuerte Lösung zurzeit nur für Canon und Nikon Kameras gibt. Ich freue mich schon auf mein erstes Zeitraffer-Video :-)– Andreas Höfer aus Erfurt - Zeitraffer-Fotografie –

Vielen Dank Raymond für den tollen Intensivkurs. Ich bin seit 2 Jahren im Besitz einer Spiegelreflexkamera und wusste bis dato lediglich wie ich den Auslöser betätige. Daher wurde es nun endlich mal Zeit einen Kurs in Angriff zu nehmen, der mich über Theorie und vor allem Praxis aufklärt. Das hat dieser Kurs BESTENS vermittelt - ein tolles ausgewogenes Verhältnis zwischen beiden Teilen. Jetzt heißt es lediglich: üben und anwenden. Ich kann den Kurs wärmstens weiter empfehlen!!! Ein Muss für jeden, der tolle professionelle Bilder erreichen möchte. Vielen Dank!!!– Susann aus Erfurt - DSLR-Foto-Intensivkurs –

Ich habe inzwischen an dem zweiten von Raymonds Dienstags Kursen teilgenommen und kann nur sagen: es lohnt sich. Selbst wenn es nicht das Gebiet betrifft, mit dem man sich selbst fotografisch beschäftigt, erweitern die Kurse immer den Horizont und das Wissen. "Landschaftsfotografie" interessierte mich allerdings sehr. Im Kurs wurden v.a. kameratechnische Details, z.B. die Wahl und Einstellung des Objektivs oder der Filter besprochen, aber auch planerische Elemente (was brauche ich; wie muß ich mich auf Landschaftsfotografie - von der Stellung der Sonne bis hin zum Blickwinkel - vorbereiten, ...). Den Abschluß bildete eine Diskussionsrunde um die Fotoreihe eines renommierten Fotografen. Für mich auch eine schöne Sache: bestimmt Grundlagen, die schon in anderen Seminaren erläutert wurden, werden noch mal angerissen und meistens denkt man: "Stimmt, hatte ich aber schon wieder vergessen und noch nie angewendet ..." Ich kann die Dienstag-Abend Reihe daher nur empfehlen: es ist kein großer Aufwand und die besprochenen Themen sind immer interessant. Freuen würde ich mich auf eine praktische Fortsetzung der Landschaftsfotografie. In diesem Sinne bis bald, Uta.– Uta aus Leipzig - Landschaftsfotografie –

Ich habe bereits bei zwei Kursen bei Raymond (Einsteigerkurs und Landschaftsfotografie) teilgenommen. Mir hat es immer wieder Spass gemacht und ich konnte viel Wissen mit nach Hause nehmen. An weiteren Kursen u. a. Aufbau- und der Bildbearbeitungskurs werde ich sicherlich in der nächsten Zeit teilnehmen. Die Atmosphäre war locker, informativ und schmackhaft . Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs. Viele fotografische Grüße Nancy Cyriax– Nancy Cyriax - Foto-Einsteigerkurs und Landschaftsfotografie –

Tja wie fange ich an, ohne wieder nur mit Lob um mich zu werfen...... Also ich denke mal, das für viele Hobbyfotografen das Thema Bildbearbeitung kaum bzw. wenn dann nur eine kleine Rolle spielt. Bei mir war es so und es hat sich massiv geändert nach diesem Kurs. Vorkenntnisse mit Photoshop Elements waren vorhanden, aber es blieb meist bei den Automatik-Korrekturen - (vielleicht auch mal die Größe ändern und gegebenenfalls stürzende Linien entzerren - dann hörte es aber auch schon wieder auf). Es gab eine gute Einführung in die wichtigsten Werkzeuge zum Bearbeiten der Bilder, Tipps zum optimalen Einstellen des Arbeitsplatzes und die wichtigsten Tastaturbefehle zum schnelleren Arbeiten mit Photoshop. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos und das teilweise mit wenigen Klicks, einige wurden uns von Raymond anhand von Beispielen eindrucksvoll vorgeführt und wir testeten diese auch gleich an unseren eigenen Bildern mit Erfolg und dem WOW-Effekt. Das Faszinierende war einfach die Erkenntnis, dass man so gut wie aus jedem Bild noch wahnsinnig viel rausholen kann und sollte ;). Alles in allem wieder ein gelungener Kurs, danke an Raymond und ich freu mich auf die nächsten Kurse *daumenhoch*.– Andreas Höfer aus Erfurt - Bildbearbeitung-Grundkurs –

Nach dem Kurs Landschaftsfotografie in der Fotoschule-Erfurt von Raymond würde ich am liebsten die Koffer packen und in die weite Welt ziehen. Raymond hat seinen Kurs sehr interessant, mit vielen Tipps, Tricks und wertvollen Information gestaltet. Wieder absolut empfehlenswert!– Steffen O. aus Erfurt - Landschaftsfotografie –

Ich habe letzten Sonntag den Foto-Grundkurs besucht. Kurz und knapp, ich war sehr begeistert, so viel Grundwissen anschaulich und praxisnah vermittelt zu bekommen ist auf jedenfall etwas anderes als noch so viele Bücher darüber zu lesen.
Es war sehr strukturiert aufgebaut, es wurden viele Fragen beantwortet und immer wieder auch gleich praktisch gezeigt und umgesetzt. Dazu gab es noch ein mehr als reichhaltiges Mittagessen. Die zeit verging wie im Flug und ich muss sagen ich freue mich schon sehr auf den Aufbaukurs.– Steffen G. aus Erfurt - DSLR-Foto-Einsteigerkurs –

Der Kurs hat mir die Augen neu geöffent für Menschen und Dinge und damit zusammenhängend für Helligkeiten und Schatten und wie man mit ihnen spielen bzw. sie richtig nutzen kann, um einem Gesicht oder einem Gegenstand die angemessene Form, Farbe und Beleuchtung zu geben. Wir haben jede Menge über Weißabgleich und Farbqualitäten des uns umgebenden Lichts, über die Verwendungsmöglichkeiten von Filtern sowie über externes Blitzen und die Nutzung von "Softboxes" und "Flashbenders" erfahren. Raymonds Unterricht ist effektiv und diszipliniert und zugleich auch locker und humorvoll.
Die Zeit verging wie im Flug und man hatte das Gefühl eines enormen Wissenszuwachses. Vielen Dank!– Diana Hellwig aus Erfurt - DSLR-Foto-Aufbaukurs –

Es gibt dicke Bedienungsanleitungen zu allen möglichen Spiegelreflex-Kameramodellen, AMAZON bietet haufenweise zusätzliche Literatur zum Verständnis seines Linsenlieblings an und über YOUTUBE kann sich auch der letzte Hobby- und Profifotograf filmisch schulen lassen. Was Raymond Casey von Maxplay Photography aber mit seinen Workshops anbietet ist aber allemal besser. Er vereint all diese Komponenten und ergänzt sie um ein nettes Gespräch unter Gleichgesinnten mit einer Menge Tipps und noch mehr Tricks. So auch gestern Abend. Ich war das erste Mal - sozusagen im check - bei dem DSLR Kurs zur Sportfotografie dabei und konnte eine sehr entspannte Atmosphäre mit Tea Time erleben, in welcher Raymond Casey uns seine Welt der Sportfotografie näher brachte. Er ist sich dabei für keine Antwort auf Laienfragen zu schade, bietet vor allem das richtige Know-How für seine Workshops und spickt diese mit Knoff-Hoffs zum selbst ausprobieren. Auf sehr sympathische Weise kann er die schwierigsten Dinge einfach erklären. Ich hätte nicht gedacht, dass es in Erfurt so eine kleine aber feine Institution/Fangemeinde gibt. Für mich hat sich der Workshop gelohnt und ich denke, es ist der Beginn einer Reihe von Spiegelreflextreffen. Vielen Dank nochmals und wir sehen uns sicherlich bald wieder.– Carsten Ludwig aus Erfurt - Sportfotografie Workshop –

Ich versuche seit ich meine Spiegelreflex von Canon habe, das perfekte Bild zu erstellen. Wie schwer das ist wissen alle, die sich schon mal mit Fotografie beschäftigt haben. Durch den Aufbaukurs habe ich viele nützliche Dinge gelernt, die mich diesem Ziel etwas näher bringen. Eine tolle Kamera macht noch keine schönen Bilder, wenn man diese nicht bedienen und effektiv einsetzen kann. Das tolle an Raymonds Kursen ist, sie machen süchtig auf mehr und man lernt viele Gleichgesinnte kennen, die diese Leidenschaft teilen.– Manu aus Thüringen - DSLR-Foto-Aufbaukurs –

Am 1. und 2. Juni habe ich an einem DSLR- Foto Intensivkurs teilgenommen und ich bedaure es, dass ich erst jetzt diese Möglichkeit entdeckt habe. Was ich damit sagen will, der Kurs war spitzenmäßig informativ und mit einem hohen Wohlfühlfaktor, auch wenn nicht nur ich, sondern auch meine Kamera mit Abstand ein älteres Semester war. Ich fotografiere schon sehr lange ohne große Wert auf technische Details zu legen. Ab jetzt werde ich versuchen, all die nützlichen Informationen und Hinweise von Raymond nach und nach bei meinen zukünftigen Aufnahmen umzusetzen. Da das Lernen im Alter nicht mehr ganz so schnell geht, sind die Unterlagen natürlich eine prima Unterstützung und Ergänzung. Schade eigentlich, dass sich das Geschriebene nicht in den Kopf kopieren lässt, denn wenn sich plötzlich ein tolles Motiv auftut, wäre dann die richtige Einstellung aller Parameter schneller möglich;-) Mit etwas Übung werde ich sicher von meinem kommenden Neuseelandabenteuer nicht nur intuitive, sondern auch technisch reifere Fotos mit nach Hause bringen! Herzlichen Dank, Raymond! Man merkt in jeder Phase deiner Kurse, dass Fotografie deine Leidenschaft ist. Vielleicht schaffe ich`s mal wieder nach Erfurt!– Steffi aus den Bergen - DSLR-Foto-Intensivkurs –

Ich kann mich den loben meiner Vorrednern einfach nur anschließen, die Kurse (mein 2ter) sind vom Ablauf und dem ganzen drum herum einfach nur spitze - sei es die verständliche und sympathische Art von Raymond oder der freundliche Umgang der Kursteilnehmer untereinander oder die gute Betreuung und Verpflegung. Der Intensiv-Wochenendkurs ist für alle geeignet die gerne auch mal mehr als nur den Automatik Modus ihrer Kamera benutzen wollen und auch wissen möchten wofür die ganzen knöpfe am Gehäuse sind oder wie man Bilder interessant gestalten bzw. in Szene setzen kann, wann der richtige Moment ist sie aufzunehmen oder was für Grundlagen nötig sind um dies zu erreichen. Viele der Fehler die mir beim Fotografieren vorher passierten, basierten auf Bedienungsfehlern (falsche Einstellungen oder ungenügendes Grundwissen). Nach diesem langen aber sehr lehrreichen Wochenende bin ich der Meinung dass ich meine Kamera im Griff habe und nicht sie mich - aber man muss natürlich auch üben, üben und nochmals üben um besser zu werden und noch einige Kurse besuchen :-)– Andreas Höfer aus Erfurt - DSLR-Foto-Intensivkurs –

Ich habe am Wochenende 1./2. Juni 2013 einen DSLR-Foto-Intensivkurs (Grundlagen) bei Raymond Casey absolviert. Der Kurs wurde sehr ungezwungen - fast familiär - mit einer Handvoll Teilnehmer durchgeführt. Beide Tage haben mir deutlich mehr gebracht als alle bisherigen Selbststudien mit entsprechenden Zeitschriften oder DIY-Strategien. Die Schulung war gespickt von diversen praktischen Übungen, Raymonds Erfahrungsschatz und vielen (Foto-)Beispielen. An einigen Stellen ist auf weitere Aufbaukurse hingewiesen worden, die ich zum Teil sicherlich auch noch besuchen werde -erst mal das bisher Gelernte anwenden ;-) Das Preis-Leistungsverhältnis des Kurses ist sensationell: zum Preis von ca. 160 EUR zwei volle Tage professionelle DSLR-Schulung - das ist einfach unschlagbar! Für mich persönlich war es das perfekte Geburtstagsgeschenk. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an meine "Bessere Hälfte" ;-) Der Kurs wäre im Übrigen genauso als perfekter Ratgeber für den Kauf einer DSLR-Kamera geeignet. Wer also noch keine Eigene besitzt und sich ggf. eine anschaffen möchte, sollte sich eine DSLR-Kamera bei Freunden oder in der Familie ausborgen, den Kurs absolvieren und hinterher gezielt shoppen gehen. (Bemerkung von Raymond: Leihkamera ist ohne Berechnung für Kurse verfügbar :-)– Ralf Neumann aus Erfurt - DSLR-Foto-Intensivkurs –

Bisher gab es für mich in der Bildbearbeitung nur einen Befehl "Bild optimieren". Seit dem Bildbearbeitungskurs mit "Photoshop Elements 11" hat sich das geändert und ich habe beim Bearbeiten sogar Spaß. Zu Hause habe ich gleich einige Bilder bearbeitet und war vom Ergebnis fasziniert. Ich habe allerdings auch gelernt, wie ich bei Gruppenfotos von z.B. Hochzeiten ich fotografieren muss, um jeder Person auf meinem Foto ihr schönstes Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Danke Raymond für die vielen tollen Tipps. Ich bin schon gespannt auf eine Fortsetzung.– Manu aus Erfurt - Bildbearbeitungskurs –

Seit März bin ich stolzer Besitzer einer Sony-SLT A77 und stehe natürlich immer wieder vor neuen Herausforderungen und Problemen, die eine Spiegelreflexkamera so mit sich bringt. Zumindest wenn man vorher fast nur im Automatikmodus mit einer Kompaktkamera geknipst hatte und sich keine Gedanken machen musste über Blende, Belichtungszeit oder Weißabgleich, geschweige denn was eine Brennweite ist. Am Anfang ist halt immer die Frage, was will ich fotografieren, was brauch ich für Objektive. Bei mir stand gleich fest, dass es ein Weitwinkelzoom für Architektur und natürlich ein Makroobjektiv zum Erkunden einer anderen Welt der Kleinstlebewesen sein muss. Deswegen auch das große Interesse an diesem Makrokurs und das allgemeine Interesse am Fotografieren und deswegen werde ich auch noch weitere Kurse besuchen. Der Kurs war sehr lehrreich und informativ, besonders die Grundlagen und die unterschiedlichen Möglichkeiten der Makrofotografie, alles wurde leichtverständlich erklärt und auch anhand von praktischen Beispielen vorgeführt. Besonders hat es mir das Focus Stacking angetan, denn es ist eine echt super Sache um unbewegliche Objekte perfekt von vorne bis hinten scharf aufs Bild zu bannen. Generell sind meine Qualitätsansprüche allein schon durch diesen Kurs gestiegen, das auch mit besseren Fotos nach und nach belohnt wird. Vielen Dank an Raymond, bei ihm fühlt man sich gleich gut aufgehoben und merkt, dass er sein Wissen und seine Erfahrungen gern mit anderen teilt. Ich freue mich schon auf die nächsten Kurse.– Andreas Höfer aus Erfurt - DSLR-Makro-Einsteigerkurs –

Ich habe vor geraumer Zeit den exzellent ausgearbeiteten Einsteigerkurs und den sich einen Monat später angeschlossenen Aufbaukurs besucht. Der Aufbaukurs wurde auch nach individueller Absprache mit den Kursteilnehmern so gestaltet, dass alle erscheinen konnten und auch ausgiebig themenspezifische Fragen behandelt wurden. Ich kann nur sagen, dass es ein Bomben Preis-Leistungsverhältnis ist - zudem man viele Tipps und Tricks des liebenswürdigen Raymond umsonst mit auf den Weg bekommt...! Die Kurse sind absolut empfehlenswert und ich werde auch an zukünftigen Kursen mit Freude und Gespanntheit teilnehmen, da ich mein neues Wissen in einer angenehm familiären Atmosphäre vermittelt bekomme, das ich gar nicht anders kann und das Hobby dadurch noch viel aufregender macht und vertieft...... Großes Lob und Respekt an RAYMOND !!!!
LG Daniel– Daniel aus Erfurt - DSLR-Foto-Einsteigerkurs und Aufbaukurs –

Ich habe täglich geübt, um Deine tollen Tipps umzusetzen. Man (Frau auch) sieht schon Fortschritte. Was so eine richtige Blende und Co ausmacht. Echt klasse, bin fast nur noch mit der Kamera unterwegs. Ich bin auch mal der "Zoom" und bewege mich vom Objekt mal weg und auch mal mehr hin. Dein Intensiv- Kurs war so lehrreich. Ich habe sehr viel davon mitgenommen. Man spürt so richtig, dass Du Dein fotografisches Wissen mit viel Elan und Herzblut vermittelst . Nichts wird nur so trocken herunter gebetet. Auch die Übungen zwischen den Lektionen waren sehr hilfreich. Gerade weil ich auch so haptisch veranlagt bin. Das sehr gut gestaltete Handout steht noch oft hilfreich zur Seite. Für Alles ein ganz dickes Dankeschön!!!– Nicole Schmidt aus Erfurt - DSLR-Foto-Intensivkurs –

Lieber Raymond, wir danken Dir recht herzlich für Deinen sehr persönlich geführten Fotokurs vom 02.03.2013. Wir haben seit ca. 1,5 Jahren unsere Nikon Kamera und wissen nun erst so richtig, welche Möglichkeiten der Fotografie diese Kamera bietet. Auf Grund Deiner unkomplizierten Art, Dein Fachwissen zu vermitteln, haben wir sehr viel aus diesem Fotokurs mitgenommen. Das von Dir beigestellte Lernmaterial vereinfacht uns nun das Üben und Vertiefen des Erlernten. Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs...bis dahin nochmals tausend Dank für den tollen Tag!!!– Ronald und Marion aus Zwickau –

Wie viele fotografiere ich schon lange mit mehr oder weniger guten Ergebnissen. Im vergangenen Jahr habe ich mir eine DSLR Kamera (Pentax) gekauft, deren Möglichkeiten ich allerdings bislang kaum nutzte (kann sehr frustrierend sein). Im Internet bin ich dann auf die Maxplay Photoschule gestoßen und habe mich für den Intensivkurs angemeldet. Nach den zwei Tagen kann ich sagen: es hat sich absolut gelohnt! Der Kurs war sehr gut auf- und vorbereitet, so daß jeder den Themen folgen konnte. Raymond hat ein sehr breites Wissen und kennt sich in vielen Teilbereichen der Fotografie aus, so daß auch spezielle Fragen geklärt werden. Das Ziel, mit meiner Kamera tatsächlich zu arbeiten und sie zu verstehen, habe ich erreicht. Ein guter Nebeneffekt: Nach dem Kurs kann man viel besser einschätzen, ob und welches Fotozubehör einem noch fehlt ... spart teilweise viel Geld und Enttäuschungen! Vielen Dank noch mal an Raymond - wir sehen uns in einem Deiner anderen Kurse wieder.– Uta aus Leipzig –

Tja, was soll ich sagen. Es ist eine Freude mit Raymond zu arbeiten. Ich habe den DSLR-Aufbaukurs bei ihm besucht, bei dem es als zusätzliches Schmankerl eine wirklich fantastische Einführung in die Theorie und Praxis der Headshot-Photographie gab. Was Raymond macht lässt sich gut am Beispiel von Tanzkursen verdeutlichen. Bei klassischen Tanzkursen lernt man die Grundschritte und im Aufbaukurs gibt es zwei Schrittchen dazu. Tanzen kann man dann immer noch nicht wirklich. Nicht so bei Raymond. Bei ihm lernt man sozusagen mit immer neuen Schritten den Saal hinauf und hinab zu tanzen und erwirbt dabei das Gefühl, "dass man es eigentlich schon kann". Dass seine Kurse methodisch/didaktisch hervorragend aufbereitet sind und mit exzellentem Begleitmaterial versehen sind - goes without saying. Was mich besonders beeindruckt hat ist, dass er so freigiebig mit seiner Expertise ist und man neben den eigentlichen Kursinhalten dann z.B. auch noch erfährt, wie man sich mit einfachen Mitteln aus dem Baumarkt, für kleines Geld, einen Lichttunnel bauen kann, der professionellen Ansprüchen genügt. - Ich danke dir Raymond!– Gerhard L. Düwer von OFFBOX+ Training, Beratung, Coaching –

Lieber Raymond, als Besucher Deiner Kurse "DSLR Fotoaufbaukurs" und "Blitztechnik" am 02. und 03. Februar habe ich mich bei Dir sehr wohl gefühlt. Die Veranstaltungen waren gut geplant und durchgeführt, mit Theorie und Praxis gut ausbalanciert und interessant gestaltet. Besonders gut hat mir Dein Umgang mit uns Amateuren gefallen! Ich kann den Hobbyfotografen, die mal einen richtig großen Schritt machen wollen, Deine Kurse wärmstens empfehlen! Wir sehen uns wieder!– Bernd aus Duisburg –

Hi Raymond, nun habe ich mal wieder 2 Kurse bei Dir belegt. Am 02.02.13 einen DSLR Fotoaufbaukurs und am 03.12.13 den Kurs Blitztechnik. Es war wie immer - einfach super. Hervorragende Unterlagen mit vielen Informationen, um später mal nachzublättern. Toll fand ich, dass man die zuvor theoretischen Dinge, anschließend mit einem echten Model umsetzen konnte. Ich habe wieder so viel neues dazu gelernt. Jetzt heißt es üben, üben, üben. Danach bin ich wieder in Erfurt. Herzlichen Dank.– Konstantin Bikar, Bad Berleburg –

Danke Raymond für deinen Aufbaukurs. Ich habe viel neues gelernt und viele kreative Anregungen für die Zukunft erhalten. Man(n) merkt wieviel Zeit, eigene Erfahrung und Begeisterung du in deine Kurse steckst. Für alle die noch überlegen: absolut empfehlenswert.– Steffen aus Erfurt –

Meine anfängliche Skepsis, ob ich mit meiner Einsteigerkamera (EOS 550d) auch wirklich in dem Kurs "mitkomme", hat sich schnell zerschlagen. Es war ein didaktisch gut aufgebauter Kurs, es wurde sehr sehr viel Hintergrundwissen vermittelt und natürlich der Umgang mit / die Funktionen der Kamera / viele verschiedene Einstellungen und vieles mehr geübt. Es war eine gute Gruppengröße (7), so dass alle Fragen in Ruhe beantwortet werden konnten - auch jede "Anfängerfrage". Also bloß keine Scheu beim Fragen. Klar, es war auch teilweise anstrengend, soviel Neues auf einmal zu verarbeiten, aber ich habe für mich sehr sehr viel gelernt. Zumal kann man im Skript nochmal nachschauen. Die Atmosphäre war sehr angenehm, die Verpflegung ausreichend (Danke Raymond für den vielen Tee ;-) ) und ich hab mich sehr wohl gefühlt. Kurzum: Sehr zu empfehlen!– Unstrut-Lamas aus Herbsleben über den DSLR-Foto-Intensivkurs (2 Tage) –

Hallo Raymond, ich möchte mich noch einmal für das sehr interessante und nützliche Wochenende in deinem 2 tägigen Intensivkurs bedanken. Es wurde viel Stoff geboten, welcher aber verständlich (ich war Einsteiger) an uns vermittelt wurde. Ich kann und werde diesen Kurs jeden empfehlen, der sich mit der Thematik DSLR-Fotografie vertraut machen möchte. Die Kursunterlage wird für mich u.a. ein sehr nützliches Nachschlagewerk sein. Wenn es meine Zeit erlaubt und ich meine Erfahrungen gemacht habe, werde ich weitere Kurse bei dir belegen. Alles Gute für die Zukunft, bis später.– Jens (Jan/2013) –

Wir hatten einen tollen Tag, haben viel Wissen vermittelt bekommen (der Kopf hat manchmal ganz schön geraucht) und mit der eigenen Kamera geübt... Das schönste Gefühl waren die Aha-Effekte bei der Umsetzung der zahlreichen Tipps und Tricks! Zwischendurch gab es kleine Leckereien und schöne Gespräche über Gott und die Welt! Dieser Kurs hat sich sehr gelohnt und ich danke Raymond für die Tipps, die Geduld und die Aha-Effekte!!!– Franziska aus Erfurt –

Guten Morgen Raymond, ich möchte mich noch einmal herzlich bei Dir für das tolle Seminar von Samstag bedanken. Zuerst dachte ich, es macht keinen Sinn mit einer NIKON Kamera zu einem CANON-Kurs zu gehen. Doch der Lehrgang war übergreifend und zeigte, dass alle Spiegelreflexkameras ähnlich sind. Ich habe echt viel gelernt und der Schädel hat geraucht. Die Umsetzung wird eine Sache der Übung werden. Und die Unterlagen sind eine echte Bibel für jeden Anfänger! Vielen Dank dafür.– Konstantin Bikar aus Bad Berleburg –

Ich reise schon lange mit der Fotografie. Aber Videos waren für mich immer eine andere Sache. Am Anfang habe ich gedacht, dass Videos zu kompliziert wären. Nach einer Weile kamen die DSL-Kameras. Vor etwa einem Jahr habe ich eine gekauft. Danach habe ich viel recherchiert und gelernt im Internet mit Video-Tutorials. Aber das war nicht genug, weil ich immer viele Fragen hatte, die mich blockierten und ich konnte mich nicht weiter entwickeln. Deswegen habe ich entschieden, am Video-Grund-Kurs teilzunehmen. Da konnte ich Vorteile und Nachteile sehen von verschiedenem Kamerazubehör und viele offene Fragen wurden beantwortet. Ich kann den Video-Kurs nur empfehlen. Da wirst du viel mehr bekommen, als du denkst. Echt klasse Kurs und vielen Dank, Raymond.– Carlos Fischer aus Fürth –

Endlich bin ich gerüstet, um meine EOS 7D auch "handeln" zu können. Nach meinem DSLR Einsteiger Kurs bin ich nun einige Tage auf der dOCUMENTA in Kassel gewesen und die Fotos, die ich geschossen habe, können sich schon sehen lassen. Gerne denke ich an den Kurs zurück. Habe wirklich sehr viel grundlegendes Wissen zur Fotografie erworben und bei der angenehm lockeren und entspannten Atmosphäre ist auch alles prima "hängen" geblieben. Freue mich auf den nächsten Kurs!– Claudia Ballmann aus Nohra –

Ein Traum von einem Sonntag - Leute, ich habe einen Tag erlebt, den wird man wohl kaum häufiger haben. Ein Akt- Foto- Shooting bei Maxplay unter Leitung Raymond Casey, dass für mich so toll war, dass ich noch sehr lange daran denken werde. Maxplay habe ich es zu verdanken, dass ich am letzten Sonntag die Möglichkeit hatte, mein fotografisches Wissen in Bezug Studioarbeit und Umgang mit einem Modell zu erproben und vieles dazu zu lernen. Auch ein großes Dankeschön an das Modell. Ich kann nur jedem Interessierten empfehlen, ein Workshop in diesem Studio zu buchen.– Heinz Klingner –

Ich habe den DSLR-Videokurs im Sep.2011 gemacht und bin begeistert, was meine 60D / 5D MKII für ein Potenzial hat. Man muss es nur wissen und dieses Wissen wird in den Kursen von Raymond vermittelt. Die Inhalte sind sehr umfangreich und überaus informativ und der Kopf quillt förmlich über vor Ideen nach dem Kurs. Ich habe meine Kamera nach dem Kurs genommen und mit filmen losgelegt, denn die Basics hatte ich ja dann drauf.– Sebastian Schmidt Magdeburg –

Ich bin in Arnstadt aufgewachsen und lebe seit einigen Jahren in Holland. Als ausgebildete Maskenbildnerin arbeite ich am Theater und bin selbständige Make-up Artistin. Für meine Kunden benötige ich ständig Fotos von meiner Arbeit. Leider waren die Fotografen, die ich beauftragt hatte, sehr unzuverlässig und auch sehr teuer. Deswegen habe ich einen 7-tägigen Intensiv-Foto-Workshop bei Maxplay gemacht mit dem Ziel mein eigenes Fotostudio einzurichten und meine Fotos selbst zu machen.
Ich habe mein Ziel dank des Super-Workshops erreicht, meine Kunden sind sehr zufrieden und ich verdiene jetzt deutlich mehr Geld als vorher.–Inka Houtzager aus Rotterdam –